Ein Sola-Tag beginnt

Für die Betreuer beginnt ein jeder Sola-Tag um 07:30 Uhr mit der morgendlichen Besprechung und einem ausgedehnten Frühstück. Gegen 08:15 Uhr macht sich die Busbegleitung auf den Weg zu den Bushaltestellen, um die Kinder aus den verschiedenen Stadtteilen abzuholen. Inzwischen wird von den restlichen Betreuern die Planung für den anstehenden Tag getroffen und das morgendliche Anfangsspiel vorbereitet. 


100%-ig für jeden etwas dabei

Der Tagesablauf wird von den Betreuern der einzelnen Gruppen, in Absprache mit den Kindern, bestimmt. An mehreren Tagen werden gruppenübergreifende Angebote – sogenannte Interessensgruppen – angeboten. Dort werden beispielsweise kreative Aktionen, wie Holzwerkstatt, Speckstein bearbeiten, Schleuderbilder, Kerzengießen oder Freundschaftsbändchen knüpfen, aber auch sportliche Angebote wie Fußball- oder Tischtennisturnier, Sola-Olympiade oder ein Hallenbadbesuch angeboten. Dies ist nur eine kleine Auswahl an angebotenen Tätigkeiten. Die Kids können nach persönlichen Interessen auswählen welches Angebot sie wahrnehmen möchten.
Aber auch die restliche Woche ist mit Aktionen gut ausgefüllt. Es wird viel Gruppeninternes unternommen. Beispielsweise gehört Lagerbauen im Wald, oder eine Wanderung in der Körsch zu einem absoluten „Muss“ für jede Gruppe. Auch das Basteln zum Motto, Planung für das Abschlussfest, das Fußballspiel mit den eigenen Betreuern oder das verschönern des Gruppentisches gehört zu den eigentlichen „Grundtätigkeiten“, natürlich den Wünschen der eigenen Gruppe entsprechend! Die Betreuer stellen sich nach Alter und Gruppenkonstellation auf die Gruppe ein und versuchen die Wünsche der Kinder zu berücksichtigen.

Große Highlights im Sommerlager sind die beiden Ausflüge, die Freitage und das Abschlussfest. Auf einzelne Aktionen dieser Highlights werden wir nachfolgend eingehen. 


Ein langer Freitag…

Jeweils am Freitag der ersten Sola-Woche findet morgens ein großes Geländespiel statt. Nach dieser ersten Aktion folgt das von unseren Köchen mit viel Liebe zubereitete Mittagessen.
Mittags ab ca. 14:30 bereichert die Feuerwehr der FFW die Kinder und es gibt eine gigantische Wasserschlacht.
Nach dem turbulenten Vormittag und Mittag gibt es für die Kinder Zeit für Freispiel, während die Betreuer Vorbereitungen für das anstehende Grillen und das Theaterstück treffen. Ab ca. 18:00 Uhr wird gegrillt und um 20:00 Uhr wird den Kindern das Theaterstück vorgeführt. Im Anschluss werden die Kinder von ihren Eltern abgeholt und es geht ein schöner und langer Tag zu Ende.


Das Abschlussfest

Unsere Abschlussfeste finden jeweils am Samstag der zweiten Woche ab 14:00 Uhr statt. Diese sind für die Kinder ein großes Erlebnis und wir freuen uns natürlich, wenn möglichst alle Kinder kommen können. Es gibt Kuchenspenden von Eltern, Kaffee und lustige Spiel-Aktionen.
Außerdem studieren die Kinder gerne Showeinlagen, Tanz-Choreographien, Sketche und vieles mehr ein und freuen sich, wenn sie diese auch den Eltern vorführen können. Gemeinsam lässt man die Sola-Freizeit ausklingen.